Der hobbyraum etabliert in einem hessischen Dorf einen Ort des Miteinander. In einer Kultur des Willkommens eröffnete der Raum im Juli 2015 mit einer Programmreihe aus Konzerten, Filmabenden, dem gefürchteten Kickerturnier, einem Brückencafé, Strick- und Erzählabenden. Für weitere Formate sind wir selbstredend offen. Kommen Sie einfach vorbei oder schreiben Sie uns an alan.twitchell@gmx.net.

der hobbyraum öffnet seine Tore avant la lettre chez coiffeuse. Der Raum befindet sich in Niddatal Assenheim auf der Niederwöllstädter Straße vis a vis der Apotheke. Der Raum ist Dienstags von 17-20h sowie an Sonderveranstaltungen geöffnet.

29.10.2016
Ausstellung/ Vernissage 11h - Malte Scholz: Lesen & Schauen unter Freunden.
Malte Scholz arbeitet eigentlich als Performer in der freien Theaterszene und ist aktuell zur Impulse Theaterbiennale eingeladen, dem informellen Bestentreffen der deutschsprachigen Szene. Während einer Residenz am Theater Die Rampe in Stuttgart experimentierte er erstmals mit Ausstellungsformaten. Wir zeigen fotografische Arbeiten und lesen Texte und schauen Filme über Freundschaft

30.9.2016
Konzert (20h) - Der Ramschladen. Nach dem sensationellen Konzert vergangenen Herbst kommt der Ramschladen erneut in den Hobbyraum. Diesmal nicht mehr als Duo, sondern zu dritt und mit komplett neuen Songs vom neuen Album.

24.9.2016
Workshop (11-17h) - Manuela Büchting vermittelt uns im Workshop die berüchtigte koptische Bindung. Das sieht gut aus und gibt hervorragende Gartenbücher.

10.9.2016
Konzert (20h) - Arlo Ibisch. Der Songwriter Arlo Irisch, gebürtig aus Nidda, aktuell wohnhaft in Andernach, der essbaren Stadt, kommt erstmals in den Hobbyraum. Gespielt werden Lieder auf der Akustikgitarre, möglicherweise sogar solche mit Gartenfokus.

3.9.2016
Lesung 20h - Michael Benthin liest Jürgen Ploog. Michael Benthin, Schauspieler am Frankfurter Schauspiel und daneben immer mal wieder im Film unterwegs, liest Texte von Jürgen Ploog. Ploog ist eine Frankfurter Social Beat Legende und Social Beat selbst ist ja vielleicht auch so etwas wie eine Legende. Oder eine Bewegung, die nicht gerade viel bewegte.

23.7.2016
Workshop (11-17h) Tiefdruck mit Frauke Voigt. Nach dem großen Erfolg des Workshops im vergangenen Jahr kommt Frauke Voigt wieder mit ihrer Druckpresse in den Hobbyraum. Wir experimentieren mit Tiefdruckverfahren, kalter Nadel und der Innenseite von TetraPaks als Druckplatte

11.7.2016
Theater (8:30 & 10.30) Die Stromer "Stinkt Pink?!" Das "theater die stromer" hat in Fragebogenaktionen und Workshops mit Jugendlichen eine Vielzahl von Fragen gesammelt. Mit ironisch-kritischem Blick auf Phänomene rund um das Thema Pubertät, werden die Falltüren und Sackgassen des Erwachsenwerdens untersucht: performativ, originell, anregend und unterhaltsam.

26.6.2016
Ausstellung/ Vernissage 11h Brigitte Halder & Kerstin Liebst. Malerei und Skulptur. Eine Ausstellung, die den Dialog zweier künstlerischen Positionen aus unterschiedlichen Generationen und Disziplinen anregen will. Halder (*1960) studierte an der Frankfurter Städelschule; Liebst (*1980) studierte an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. (bis 14.8. - Besuch nach Absprache 0152 57398659)

1.11.2015
Die Reise um die Ecke - Zeichnungen und Comics von Lena Hällmayer

30.10.2015
Anti-Halloween-Party (ab 21h)

24.10.2015
Tiefdruckworkshop (11-15h)

21.10.2015
Filmseminar - True Detective

16.10.2015
Konzert: Der Ramschladen

15.10.2015
Filmseminar - Wunschfilm

8.10.2015
Filmseminar - Wunschfilm

1.10.2015
Filmseminar - Wunschfilm

Lektüreseminar zu Robert Musils Mann ohne Eigenschaften
- immer MIttwochs ab 14h

24.9.19.30
Filmseminar - True Detective

17.9.19.30
Filmseminar - The Life Aquatic

10.9.19.30
Filmseminar - Le grande Bleu

Lektüreseminar zu Gertrude Steins The Making of Americans - immer Mittwochs ab 14h (bis 30.9.)

Coaching mit Johanna Grolig nach The Work - immer Dienstags ab 18h

Ab 20.7. (täglich ab 15h & by appointment)
Ausstellung this next one is dedicated to the aesthetics of anger mgmt - Wasserfarben, Collagen, Fotos, Videos von Ariane Andereggen, Kerstin Isenberg, Jessica Twitchell, US Girls, etc.

Und außerdem täglich um 21h: Die Nerven in Israel. Dokumentation über die Israel-Tournee einer großartigen deutschen Band.

27.7. - 20.30
Filmseminar: Only Lovers Left Alive

Die Durchführung des "Projektraums Assenheim" wird aus Mitteln der Landesstiftung "Miteinander in Hessen" ermöglicht. Weitere Unterstützung erfährt das Projekt von der Weinrebe am Lindenplatz in Gießen.